Reklamierung

  • Keep Ruining Everything 🤮

    Heute Morgen die Vogue Business darüber, wie die Modeindustrie sich ein neues Marketingfeld erschließt “for cultivating an intellectual brand identity”. Irgendwie muß man ja versuchen, sich an ein ever-trending Phänomen wie BookTok ranzuwanzen. Im Artikel dann aber dies über das Thema hinausweisende Moneyquote: It also marks a shift from fashion’s traditional tie-ups with visual arts,…


  • verfügung verfügbarkeit SEO what the füg

    Heute Gestern in “Wir ballern noch die letzte Ecke mit Werbung zu und fühlen uns dabei sowas von total clever”: die Sendungsverfolgung. Dazu passend das Video zu 360, dem neuen Song von Charli XCX, das beinahe zur Hälfte auch ein Werbeclip für das Google Pixel ist. In den ellenlangen Credits ist sogar der Global Brand…


  • Offensichtlich in der Tinte

    Die Ankündigung vor ein paar Tagen hatte mich nicht gerade vom Hocker gehauen. Doch jetzt ist Wes Andersons Arbeit für Montblanc da und ich muss sagen, daß mir dieser dreiminütige Werbefilm gefällt. Kommunikationsprofis wenden bestimmt so Sachen ein wie “zuviele Claims”, “plattes Productplacement”, blabla. Mir gefällt es so auf jeden Fall besser als würde er…


  • Out Of Häuschen

    Ja, schon wieder Oatly. Finde ich einfach gut, was die machen. Allein der “AD!”-Störer in dem Ding hier. Das ist zwar irgendwie auch Werbung, die Werbern gefällt, aber in erster Linie einfach gut. Absender sind immer die Infrequently Asked Questions auf der Oatly-Website. Lesetipp: Oatly’s ehemaliger Creative Director über die Kommunikationsarbeit dort.


  • Super Bowl LVIII

    So richtige Kracher waren beim Werbespektakel dieses Jahr nicht dabei, fand ich. Viel Lob gab es zurecht schon im Vorfeld für den Spot von #StandUpToJewishHate. Aber mal abgesehen von ProBono/NGO-Werbung ist das hier mein Favorit für 2024: Hier stimmt vom Cast über die Ausstattung (die orangen Crocs!) bis zum Song so ziemlich alles. Oder ist…


  • Yes, Chef

    Fast ein Jahr nach dem Launch ist dieser Clip mit TKA Twigs aus UK-Medien “verbannt” worden. Er würde die Frau zu einem Sexualobjekt machen. Kann man so sehen, müsste dann aber auch für viele andere Darstellungen gelten. Also gucke ich mir stattdessen die neue Werbung der Modemarke mit Jeremy Allen White an. Das rote Sofa…


  • Berufliche Nebeltätigkeit

    Ein Topf voll Haltung am Ende des Regenbogens