Keine Hektik

Es dauert nämlich noch fast 19.000 Jahre bis zum Untergang des Abendlands.

Because the Islamic calendar year is about 11 days shorter than the tropical year, the beginning of the Islamic year moves through all seasons in about 34 years‘ time, and the difference between the Gregorian year number and the Islamic year number (now about 580) decreases by one about every 34 years. The beginning of the Islamic year 1420 is around the third day before the Gregorian year 2009. The administrative Islamic and the Gregorian calendar will „intersect“ around the 5th month of the year 20,874: the 5th month of the year 20,874 in the Gregorian calendar will start on the same day as the 5th month of the year 20,874 in the Islamic administrative calendar.

Danach wird es auf den ersten Blick also aussehen, als wäre der Islam älter als das Christentum.


(Gefunden dank diesem Hinweis auf den prächtigen Wikipedia-Artikel Timeline of the far future.)

Die Sonne geht auf.

Meine bevorzugte Kalender-App ist ja letztens von Microsoft gekauft worden. Vor zwei Jahren hätte ich noch groß LEIDER davorgeschrieben und Witze darüber gemacht, die wirklich praktische und dabei schicke Anwendung werde wohl demnächst zu einer Outlook-Schnittstelle degradiert.

Okay, die (für mich) wirklich wichtigen Features wie Google-Support inkl. Maps, Integration von FB-Events, Logbuch der Foursquare/Swarm-Checkins oder eine Chrome-Extension bzw. Desktop-App haben bereits vor der Akquise existiert. Aber Microsoft scheint nicht nur keine Anstalten zu machen, diese Funktionen zu beschneiden – für jemanden, der Facebook immer noch nicht den Wechsel der Instagram-Locations verzeihen kann, schon ein Gut an sich. Es wird sogar weiter an der Verbesserung der App gearbeitet.

So ist etwa das Notifications-Widget unter iOS brauchbar weiterentwickelt worden. Und Sunrise hat immer mehr abonnierbare Kalender hinzugefügt. Zuerst solch offensichtliche wie länderspezifische Feiertage und Schulferien oder die Spieltermine meines Lieblingsvereins. Löblich allein wegen der überwundenen US-Zentrierung, aber iCal-Subscribtions hätten das mit ein klein wenig mehr Umstand auch erledigt.

Heute morgen habe ich mir das dann noch einmal genauer angeschaut und mittlerweile haben die 25.000 Kalender-Abos zur Auswahl. Mein Favorit dabei: Jede verdammte Sendung jedes verdammten TV-Senders.

zdf

Update 2005-2015: Sunrise bietet jetzt mit Meet ein iOS-Keyboard zur schnellen Terminfindung – sieht sehr vielversprechend aus!

poladarium

Poladarium

Nicht jeder Tag liefert ein perfektes Photo. Aber gerade das macht den Kalender spannend, letztendlich ist das ja auch der Reiz hinter dem ganzen Sofortbildkameradentum. Retrospektive hin oder her.

20130305-221449.jpg

Und nun ist mir beim dritten Buch des Jahres noch ein praktischer Zusatznutzen aufgefallen, der aber natürlich für jeden dieser täglichen Abrisspapierblöcke gilt: Mit einem solchen Lesezeichen weiß man praktischerweise immer, wann man mit der Lektüre des Buches angefangen hat. Und ss macht einem (okay: mir) tatsächlich ein schlechtes Gewissen, wenn man nach drei Tagen noch nicht einmal auf Seite 50 angekommen ist.

20130305-221612.jpg

Ich sollte öfter ins Museum gehen.