Verbindungsaufbauspiel

t3n vermeldet: Deutsche Bahn stattet erste ICEs mit Gratis-WLAN in der 2. Klasse aus.

Praktischerweise gibt es zumindest derzeit keinen Umweg über eine Anmeldeseite, auf der die Reisenden Informationen über sich hinterlassen müssen. Ob das auch nach Beendigung der Testphase so bleibt, lässt sich derzeit allerdings schwer abschätzen.

Noch in diesem Jahr, also bis Ende 2016 soll die Technik in allen zwischenstädtischen Schnellzügen angeboten werden. Ich setze 10 Euro darauf, daß es dann bei der DB genauso schlimm wird, wie sich in einen Hotspot der Deutschen Telekom einzuklinken. Meine arbeitstägliche Fahrt von Köln nach Düsseldorf dauert laut Fahrplan 22 Minuten. Wovon ich sicherlich nicht jedes Mal fünf Minuten mit Eincheckboxen und Mailadressenangebertum verbringen möchte.

Are friends electric?

Selbst dann nicht, wenn das WLAN schneller als in der 1. Klasse sein soll.* Aber man soll ja nicht immer meckern. Besser als nix.

Such is life.

Wie Moneyboy @YSLPlug mit einem Schlag der größte Influencer im deutsprachigen Raum wäre und die @DeutscheTelekom einen wahren Werbecoup sondergleichen landen würde?

einsA

Einfach jetzt im Nachhinein behaupten, das wäre als Kampagne für MagentaEINS von Anfang an so geplant gewesen.