Freitagstexter, 18.11.2022

Letze Woche ist Formschub auf die gloreiche Idee gekommen, den Freitagstexter wiederzubeleben, und mir ist die Ehre zugefallen, ihn diese Woche auszurichten. Da dieser Wettbewerb auch zu seinen Hochzeiten vor mehr als zehn Jahren nie hier stattgefunden hat, weshalb ihn die eine oder andere Leserin vielleicht nicht kennt, kurz zu den Regeln und Abläufen:

  • Die Gewinnerin veröffentlicht am Freitag nach ihrem Pokal­gewinn ein skurriles, rätselhaftes oder anderweitig inspirierendes Foto, für welches sie das Veröffentlichungs- oder Urheberrecht besitzt.
  • Damit sind alle aufgefordert, ab sofort möglichst originelle und kreative Bild­unter­schrift­en in den Kommen­taren des Blogposts zu hinterlassen. Die Anzahl der Kommentare pro Person ist nicht begrenzt.
  • Am Dienstag darauf werden um Mitternacht die Kommentare geschlossen. Ich als dieswöchiger Gastgeber werde völlig subjektiv die Gewinnerbildunterschrift küren und am folgenden Tag bekanntgegeben.
  • Die Gewinnerin bekommt damit den Staffelstab weitergereicht und ist somit aufgefordert, am nächsten Freitag eine weitere Bild­betextungs­runde zu starten.
  • Hier also das Photo, um das es diese Woche gehen soll:


    Kontext zum Bild wird erst bei der Siegerinnenehrung mitgeliefert. Allen Teilnehmenden viel Spaß beim Ausdenken.

    Technische Notiz: Obwohl es vieles vereinfacht, brauchst Du zum Mitmachen kein eigenes Blog. Prinzipiell musst Du noch nicht einmal hier unter diesem Beitrag einen Kommentar verfassen – eine Reply an diesen Tweet oder Micro.blog sollte genügen. (Hoffe ich, denn mein uraltes WP-Theme und das Fediverse scheinen nicht die besten Freunde zu werden. Pingbacks nur per Link auch eher unzuverlässig, wie es scheint.) Dir wird schon was einfallen, wie Du im Falle Deines Sieges die nächste Runde des Freitagstexters austragen wirst.

    14 Antworten zu „Freitagstexter, 18.11.2022

    1. Nach dem großen Erfolg in der Rattengift-Branche hat sich der Hersteller HB mit der gleichnamigen Zigarettenmarke “HB” um eine weitere Vergiftung einer Species verdient gemacht. (Jüngere googlen „HB-Männchen“.)

    2. Als Hugh und Bryan Helmsworth nach der legendären Knoblauchsuppe ihrer Mutter auf dem Dachboden herumkramten, fielen binnen Minuten tote Mäuse von den Dachbalken.

      Die Brüder erkannten sofort, dass sie daraus Profit schlagen konnten: H&B Exterminators war geboren.

    3. Henry Boulderblooms Idee, Gift aus Ratten zu recyclen, stieß nicht nur in der Belegschaft auf anhaltende Skepsis.

    4. @drikkes Um auch diesen Backchannel auszuprobieren: Was haltet Ihr davon, wenn wir aus dem Pokalbild so ein albernes NFT-Artwork machen würden? http://www.formschub.de/blog/wp-c... Das ist hip, das trendy, das ist am Puls der Zeit.

    5. “Also, du steckst das eine Ende des Schlauchs an dein Mund-Nase-Stück und ich das andere Ende hinten in meine Hose, dann ziehst du an meinem Finger.”

    6. Sucking rats!

    7. Dass kurz nach der Vernissage einige Dutzend der Gäste über leichtes Unwohlsein klagten, tat dem Erfolg der ersten Mausstellung des aufstrebenden Performancekunst-Duos »Nagermemnon« (alias Joschi Huber und Peer Siebert) keinen Abbruch.

    8. Mit seinem Rattensauger hatte Barthlomew Dyson 1904 leider keinen Erfolg auf dem Markt. Er vermachte jedoch das Patent für das saugstarke Motormodul seinem Enkel James, dem später mehr Erfolg beschieden sein sollte.

    9. In Bremen weiß man wie gefeiert wird!

    10. Nach anfänglichem Zögern meldeten sich doch noch zahlreiche Teilnehmer zum 83. Bremer Haustierfönen.

    11. Wegen
      dieses Bugs hier
      funktioniert der Backfeed via Mastodon momentan leider nicht und meine Skills als Admin reichen nicht aus, um https://fed.brid.gy/ für mein Blog zu konfigurieren. Ist allerdings auch halb so wild, denn die Reaktionen von dort sind bis jetzt recht überschaubar und können daher manuell in diesen Kommentar embedded werden.

      Mit den hier einlaufenden Replies via Twitter bin ich allerdings sehr zufrieden. Und Mastodon bekomme ich bestimmt auch noch zum Laufen, wenn ich spätestens Ende des Jahres die Zeit finde, die ganze Website mal auf Vordermann zu bringen.

    12. Holger war unglücklich. Eigentlich hatte er den Schwanzvergleich mit Boris klar gewonnen. Die Disqualifikation wegen der unkorrekt angebrachten Nasenklammer war ja wohl ein Witz!

    13. [ Ich pinne hier mal abseits der herrlichen Beiträge noch mal den Link zur Bannerseite mit den Freitagstexter-Promo-Motiven und dem Pokal hin. Man möge sich gerne nach Bedarf bedienen. ] http://www.formschub.de/Resources/Freitagsbanner.html

    Kommentieren