Seifenopfer

Seit meiner Kindheit benutze ich Produkte von Guhl und ich kann die Markenverantwortlichen beruhigen: Bloß weil mir die neue Kampagne nicht gefällt, werde ich nicht gleich den Shampoo-Hersteller wechseln.

Aber eigentlich wollte ich in meiner Funktion als Duschgel-Experte von meinem neuesten Produkttest berichten.



Ich esse keine Gurken und Jean & Len konnte ich schon nicht ausstehen, bevor sie Germany’s Next Topmodel gesponsort hatten. Aber ihr veganes 3in1 gefällt mir ganz gut – auch wenn ich davon nur zwei Drittel bewerten kann, siehe oben. Das Duschgel hat, wie auf der Packung angepriesen, einen angenehm erfrischenden Charakter. Nicht so aufdringlich wie sonst oft mentholigen Männerphantasien für Sportfanatiker, ob eingebildet oder nicht.

Nur eine Frage hätte ich noch: Was zum Fick sind „Meeresextrakte“? Salz? Fischpisse?


Eine Antwort zu „Seifenopfer

  1. “Schmunzeln”?

    Das fragt sich Tina M auch.

Kommentar schreiben