My Home Is My Screen

Neues Telephon, neuer Style. Habe mich ein paar Tage echt schwergetan ohne Homebutton, aber nach zwei Wochen vermisse ich ihn überhaupt nicht mehr. Ich wollte weg von den alten Shortcuts, aber trotzdem einen cleanen Look – das ist nun dabei rausgekommen.

So ein Wallpaper, das mit optischen Tricks das Dockfeld verschwinden lässt, nutze ich ja schon länger. Die Apps habe ich mehr oder weniger thematisch sortiert in namenlose Folder gepackt. Es gibt nur diese eine Seite, deshalb sind da auch keine Pünktchen unten.

Das Widget oben platziert, weil ich da im Einhandmodus nicht so flüssig drankomme – Touch drauf öffnet den Kalender (ganz ohne Shortcut geht halt doch nicht). Der Code (danke nochmals, @arigata9) dafür ist so gut wie gar nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen, aber ich habe zwei andere zu einem zusammengecopypasted, ihn hier und da getweakt, customized und anderthalb Ideen beigesteuert, sodaß ich ihn guten Gewissens auf Github veröffentlicht habe. Dort erfährt man auch, wie das mit der Installation via Scriptable funktionert.

2 Antworten zu „My Home Is My Screen

  1. […] Zuge des neuen Telephons nach Jahren auch mal wieder Apple Maps eine Chance gegben – und als Public Transport User positiv […]

  2. Dieser Article wurde erwähnt auf x.drikk.es