TdM Mai 2012

By drikkes on 05/06/2012 — 1 min read

Okay, ein Tweet ohne Punkt und Komma. Aber trotz zweier fehlender Satzzeichen muß ich zugeben, ich lachte hart. Und ich weiß zwar nicht, um welchen Rapper bzw. Song es sich in diesem Tweet handelt, aber ich habe natürlich sofort an folgende Zeilen aus dem DeutschHipHop-Klassiker Ich so, er so von Eins Zwo gedacht:

Er meint, er repräsentiert sein Viertel und seine Pardybrüder.
Ich repräsentier‘ die Welt, wie Hardy Krüger.

Und weil ich zu faul gewesen bin, mir diesen Reim aus dem Gedächtnis zu ziehen und Buchstabe für Buchstabe in die Tastatur zu tippen, bin ich bei der copy&paste-getriebenen Googlesuche nach den Lyrics über die Charakteristika der HipHop-Sprache am Beispiel von Raptexten gestolpert. Ich empfehle dieses Buch ungelesen sowie uneingeschränkt.

Posted in: Tweet des Monats

Leave a comment

Kommentar schreiben

  • Auch wenn es spät kommt, möchte ich mich dennoch ganz aufrichtig für meine Abneigung gegen Satzzeichen jeglicher Art entschuldigen.