Home/Work

Am Dienstag ist meine Dartscheibe angekommen, ich habe sie direkt im Wohnzimmer Homeoffice aufgehängt. Und einmal unsere bescheidene DIY-Ausrüstung hervorgeholt, im Anschluß direkt weitere Heimwerkerarbeiten erledigt, die ich seit Wochen, teilweise sogar Monaten vor mir herschiebe.

Zuerst endlich das klemmende Schloß der Schlafzimmertür repariert, dann in einem der Kinderzimmer den doof rumstehenden Fernseher an die Wand gedübelt, schließlich in der Dusche ein zweites Regälchen angebracht. Das Werkzeug habe ich noch nicht wieder weggepackt, durchstreife vielmehr die Wohnung auf der Suche nach der nächsten Ausbesserungsaufgabe.

Dabei geht mein Tatendrang allerdings nicht so weit, sich auch noch um die nervigen Fußleisten zu kümmern. Da werfe ich lieber noch ein paar Pfeile, bevor wir gleich zu einem Wochenende in Belgien aufbrechen.

In den Tagen danach wird sich zeigen, wie viel meine Anschaffungsausrede wert sein wird, beim Arbeiten statt einer Kippen- mal eine Dartpause zu machen.