Rückblickende

17/12/2021

Es gab eine Zeit in den Neunzigern, da war ich jung und Christy Turlington die schönste Frau der Welt. Wieso kann ich mich an dieses Wesen nicht erinnern, wie es damals war? Stattdessen fällt mir seit circa fünf Jahren immer nur ein, wie ich im Vorbeilaufen an der Parfümerie Pieper in Ehrenfeld eine Schaufenster-Werbung mit ihr gesehen habe. Die war für irgendein besonders natürliches Beauty-Produkt und Christy war darauf dermaßen künstlich glattgeshoppt, daß Inhalt und Form hier überhaupt nicht zusammenpassten.

Zum Glück finde ich diese Werbung nicht im Internet. Was ich beim Suchen stattdessen herausgefunden habe: Die Frau sieht selbstverständlich immer noch sehr gut aus.

(Und was mir das Schreiben dieses Posts gezeigt hat: Daß man mit Microsoft Word natürlich nicht bloggen sollte.)