Wir sind hier nicht in Seattle, Conni

Daß man um diese Kinderbücher als Eltern kaum herumommt, ist schon anderen aufgefallen. Sie erklären Kindern eben Standards: Bevor man zum Zahnarzt geht, liest man mit ihnen halt Conni geht zum Zahnarzt. Obwohl Conni verschiedene Situationen in offensichtlich zeitlicher Abfolge erlebt (Kindergarten, Schule), scheint sie irgendwie nicht zu altern. Falls aus dem Kind irgendwann doch mal ein Teenager werden sollte, könnte es ja Mitglied in einer Band werden.

Conni möchte Teil einer Jugendbewegung sein
Conni muß reden, auch wenn sie schweigen muß
Conni wird nie mehr alleine sein
Conni war Pizza essen mit Mark E. Smith
Conni kommt, um sich zu beschweren
Conni verabscheut Euch wegen Eurer Kleinkunst zutiefst
Conni ist ganz sicher schonmal hier gewesen
Conni wünschte sich, sie würde sich für Tennis interessieren
Conni wird sich nie verändern
Conni möchte irgendwas für Dich sein
Conni macht ihren Frieden mit Euch
Conni heiratet eine Familie
Conni ist viel zu lange mit Euch mitgegangen
Conni ist es egal, aber
Conni hat Stimmen gehört
Conni sagt alles ab
Conni macht es nicht selbst
Conni stürmt das Schloss
Conni will für Dich nüchtern bleiben
Conni wartet auf Dich auf dem Grund des Swimmingpools

Wie man sieht, hat das bei den poetischeren Songtiteln der letzten Alben nicht mehr so gut geklappt. Was wahrscheinlich daran liegt, daß Dirk, Jan und Arne – im Gegensatz zu Conni – sehr wohl altern. Und das in Würde. (Diskographie auf indiepedia.de/ gegengecheckt.)

Originalbild by Alice Wiegand

Originalbild by Alice Wiegand

Zugaben:

Loading Disqus Comments ...

1 comment

  1. Ich habe in den ganzen Jahren iPhone-Nutzung übrigens bei ganzen zwei Websites mal auf den Button „Add to homescreen“ geklickt. Das eine war vor Urzeiten mal eine halbwegs praktikable Übersicht zum TV-Programm, als mir die Apps dafür irgendwie alle mißfielen. Natürlich längst wieder verschwunden.
    Die andere ist seit ein paar Monaten – einfach, weil ihre Musikclips bei YouTube kaum auffindbar sind. Die Seite ist auch mobil ganz gut nutzbar, selbst Fritz findet sich da problemlos zurecht.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.