Aufgestanden mit dem falschesten aller Beine

Die Frau neben mir am Fenster möchte gerne raus, mehrere Minuten vor dem Halt am nächsten Bahnhof. Sie will das jetzt und sofort, denn da vorne, ein paar Reihen weiter, ist auch schon einer aufgestanden. Also erhebe ich mich mit einem hingemurmelten „Aber natürlich“ von meinem Sitz und trete in den Gang. Und weil dort gruppendynamisch bedingt mittlerweile schon fast der halbe Waggon auf den Zugstopp wartet, gehe ich die drei Schritte weiter, um mich ans Ende der Gangschlange zu stellen.
Da keift mich plötzlich aus dem Nichts meine ehemalige Sitznachbarin von hinten an, was mir denn einfiele, sie nicht durchzulassen, wo sie doch vorhin so freundlich gefragt hätte.

Zugaben:

Loading Disqus Comments ...

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.