Was ein Horst

Ich glaube, ich bin vor über 20 Jahren das erste und einzige Mal in Bayern gewesen. Auf der Autofahrt in den Ungarnurlaub haben wir eine Nacht in München verbracht. Beim Rückweg zwei Wochen später sind wir die 1.300 km dann einfach durchgeprescht.

Ich mag keinen Skiurlaub. Ich mag kein Oktoberfest. Mich zieht absolut nichts in dieses rückständige, hinterwäldlerische bornierte, hirnverbrannte, gleichzeitig kleinkarierte und größenwahnsinnige Bundesland.

Trotzdem werde ich nach dem Tod Seehofers wohl noch ein letztes Mal nach Bayern fahren müssen, um auf sein Grab zu pissen.