Notes KW 27/17

Wenn unter dem Mantel der technischen Neutralität und Objektivität Trefferlisten und die Anzeige von Nachrichten und Postings politisch manipuliert werden, dann bleibt die demokratische Selbstbestimmung auf der Strecke.

Heiko Maas will Regulierung von Internet-Konzernen mit Algorithmen – SPIEGEL ONLINE

Maria von Medici war Königin und Regentin von Frankreich gewesen. Auftraggeberin bedeutender Kunst- und Bauwerke wie des Palais du Luxembourg in Paris. Lebenslang Freundin und Mäzenin des Malers Peter Paul Rubens. In den letzten elf Jahren ihres Lebens indes heimatlos, eine „vagabundierende Majestät“, wie Zeitgenossen spotteten, im Machtkampf gegen ihren Sohn König Ludwig XIII. und dessen Minister Kardinal Richelieu unterlegen. Sie starb 69-jährig verarmt und vereinsamt in der Kölner Sternengasse.

Französische Königin Maria de‘ Medici – Tod im Exil

Hat die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland e.V., die sich selbst als Weltanschauungsgemeinschaft versteht, das gleiche Recht, Gottesdiensthinweistafeln an den Ortseingängen anzubringen, wie andere Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften auch?

Kampf um Nudelmessehinweisschilder geht in die nächste Runde

FAQ: Kunst?
PRADA: Nein, um Gottes willen, Mode hatte und hat nichts mit Kunst zu tun.

Miuccia Prada im Gespräch: Auf der Suche nach der „anderen Schönheit“ | Frankfurter Allgemeine Quaterly

Die Soziologie hat in den 1980er Jahren viel von Lifestyle erzählt und von Konsum-Milieus, auch davon, dass sich in der Mitte der Gesellschaft alle sozialen Unterschiede nivellieren. Die Klassenfrage schien verschwunden – war das rückblickend nicht etwas naiv?

Die Auferstehung der Soziologie – science.ORF.at

Das ist keine Gleichstellung. Das ist Bevormundung. Natürlich sollte jeder heiraten dürfen – unabhängig von seiner sexuellen Orientierung. Doch niemand sollte heiraten müssen, um sich Privilegien zu „verdienen“.

Die Ehe für alle ist nicht genug | SZ

Kleines Beratermädchen, Du platzt vor Glück, weil Du diese Woche Deinen ersten Prozess optimiert hast, kaum war Dein Masterstudium fertig. Nee, klar, schlechter als 1,7 sollte man nicht performen.

Beste Grüße an das Beratermädchen | MoPo

“Mediocre leaders have a strong incentive to surround themselves with mediocre followers, so as to bolster their chances of remaining in power.” Quotas, they say, create a threat to such “cozy arrangements”.

A study has demolished the biggest myth about quotas | The Independent

I decided to hack the system and go for volume instead of personalization. To hell with romance. I was determined to find the One, even if it meant swiping right the whole Bay Area.
I automated everything. Openers, follow-up messages, swiping, bookmarking, text messages and phone number recording. The machine was well-oiled.

Looking for the One: How I Went on 150 Dates in 4 Months | Everything whats wrong with SV in one article.

Nächster Halt: Anarchie

Firma hat das Ticket von Berlin nach Düsseldorf bezahlt. Auf dem Rückweg die übliche Zugteilung in Hamm: Vorderteil fährt weiter nach Düsseldorf, Hinterteil nach Köln.

Nun besitze ich als Pendler eine ICE-Jahreskarte für die Strecke zwischen Düsseldorf und Köln. Wer nun aber glaubt, ich könne deshalb in Hamm einfach so vom einen in den anderen Zug umsteigen, der irrt natürlich.

Da drückt der Schaffner kein Auge zu. Würde selbst mit Bahncard25 etwa 40 € mehr kosten. Wo käme die Deutsche Bahn denn hin, wenn jemand, der gültige Fahrkarten vom Start- bis zum Zielort besitzt, eine andere Strecke fahren würde?

Fishbowl

Nach diesem Artikel – Fishbowl Is Trying to Be the Ad Industry’s Hottest Networking and Gossip App, Starting With Cannes | Adweek – gleich mal die App runtergeladen und angemeldet. Etwas umgeschaut, das meiste natürlich sehr US-focussiert. Hat mich nicht davon abgehalten, spontan selbst etwas zu posten. Und das ist nach gut einer Woche dabei herausgekommen. Und es kommen immer noch Antworten bzw. Reaktionen rein, ist also nur ein Zwischenstand.

Aber für einen Geistesblitz nicht schlecht, oder? Jedenfalls interessant genug, um einen Screenshot der Timeline zu leaken, wie ich finde. Denn Fishbowl ist eine geschlossene Gruppe, wenn auch mit laschem Türsteher; man muß durch eine LinkedIn-Kontrolle, bevor man reindarf.

Hat man das geschafft, sollte man sich mobil mit diesem Link an den Emoji-Agenturbeschreibungen beteiligen können. Ich würde mich freuen.

Cannes nicht sein

Für mich gab es nur zwei würdige Grand Prix dieses Jahr: Mailchimp und Burger King.

Das hängt natürlich sehr von persönlichen Vorlieben ab. Und von gut gemachten Case Videos natürlich. Mit technischen Gegebenheiten zu spielen und PR-Effekte als earned media so selbstverständlich mitzunehmen kann jedenfalls nie schaden.

Dem meisten anderen Kram sah man so verdammt offensichtlich an, wie sehr er auf GOLD angelegt worden war. Nicht mehr feierlich.