They just did it.

Als lediglich das Bild aufgetaucht ist, brach schon die Hölle los. Also zumindest kam es einem so vor. Leute verbrannten ihre Schuhe, aus allen Ecken des Internets erschollen Boykottaufrufe, Trump äußert sich negativ usw. Spiegel Online bringt die Schlagzeile »Nike-Aktie bricht ein«, um im Artikel selbst dann nur noch von einem »abrutschen« des Kurses zu sprechen. Was meint Ihr, wieviel der Aktienwert runtergegangen ist?

Aber erst einmal das heute veröffentlichte Werbevideo in ganzer Länge:

Es sind läppische 3%. Das ist alles andere als ein Weltuntergang. Es ist der Preis, den ein Marktführer wie Nike zu zahlen hat – und offensichtlich zu zahlen bereit ist: der Spot von W+K ist großartig gemacht – um sich als Herausforderer, als Rebell inszenieren zu können. Davon lebt das Markenimage.

Daß sich das auf lange Sicht auszahlen wird, haben sie bei Zeit Online besser begriffen. Und als Hauptsponsor der NFL gewinnen sie am Ende wahrscheinlich sogar so oder so. Der Riesenaufruhr von rechts wird sich schon in ein paar Wochen in die schier endlose Reihe folgenloser Shitstorms eingereiht haben.

Related News: Serena Williams US Open 2018 Tutu

Zugaben:

Loading Disqus Comments ...

2 comments

Mentions

  • Hektor Chantal

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.