Dropshop

Ich weiß es ja auch nicht. Wie Marcus gesagt hat, ist die Bandbreite an Reaktionen auf dieses kleine Demo-Video von Dent Reality ziemlich groß. Nach Eigenaussage „is“ die Firma „building simple tools that make it easy for retailers to integrate incredible AR experiences into their own apps … Our simple-to-use web tools allow you to provide store layouts and product info, then customise the AR experience to suit your brand.“

Während die eine Hälfte der Replies – gerne verlinkt auf diese mittlerweile zwei Jahre alte Videoeskalation – das weitere Zumüllen einer gefühlten Öffentlichkeitsebene beklagt, bewundert die andere die praktible Umsetzung dieser als ungemein hilfreich empundenen Shop-Navi. Wieder andere nehmen die AR-Demo zum Anlaß, um den baldigen Tod des gesamten stationären Einzelhandels zu proklamieren, den auch solche technischen Spielereien nur bedingt zu verlangsamen in der Lage sein werden.1

Etikett lesen, Zusatzinfos geben, Weg weisen – alles okay. Brennpunkt ist Folgendes: Nachdem die App das Hühnerfleisch erkannt hat, empfiehlt sie eine dazu passende Soße. Bei all den verschiedenen Reaktionen und Rückfragen darauf fehlt mir allerdings eine entscheidende: Wer kauft so ein? Selbst, wenn man nicht den Hauch einer Ahnung vom Kochen hat oder seine Inspiration ausgerechnet vom Laden abhängig machen möchte: Ich kenne niemanden, der in einem Supermarkt geht, um dort einzig die Zutaten für das heutige Abendessen zu kaufen.

Wie gut die Regale auch sortiert sein mögen; ein Wochenendeinkauf auf diese Art würde bestimmt doppelt so lange dauern, weil man nur zwischen den verschiedenen Gängen herumrennen würde, statt entlang einer Idealroute alles nacheinander in den Korb zu werfen. Echt nützlich ist anders.

via GIPHY

Aber wer weiß, auf welche Art diese AR-Technik später mal Verwendung finden wird. Angezeigt bekommen werden wir es wohl nicht, geschweige denn voraussehen.

  1. Es gibt in der Techbranche wirklich unzählige Kontroversen, was die zukünftige Entwicklung von Wasauchimmer anbelangt. Nur, daß Amazon alles plattmachen wird, was auch nur im Entferntesten mit Commerce zu tun hat, scheint unbestrittener Konsens zu sein.

Zugaben:

Loading Disqus Comments ...

1 comment

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.