Blade Runner 2049

Seit Langem habe ich auf keinen Film mehr so sehnsüchtig gewartet. Die Kritiken sind ja ziemlich gut, die Menge an Trailern im Netz zeigt beeindruckende Bilder, ist in der Mehrzahl jedoch recht konventionell gehalten. Beim Marketing gehen WarnerBros/Sony lieber auf Nummer sicher.

Mit allerdings mehr als einem netten Add-on: Im Vorfeld des Kinostarts sind online drei Kurzfilme veröffentlicht worden, die zwischen 2019 und 2049 spielen. Die komplette Timeline mit den wichtigsten Ereignissen zwischen Original und Fortsetzung findet sich hier.

Bei den ersten beiden Videos hat nicht Denis Villeneuve Regie geführt, sondern Ridleys Sohn Luke Scott. Der dritte Kurzfilm ist ein Anime von Shin’ichirō Watanabe of CowboyBebop-Fame.

Der neue Blade Runner läuft ab Donnerstag. Werde ihn mir schätzungsweise am nächsten Mittwoch ansehen.

Zugaben:

Loading Disqus Comments ...

4 comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.