#dhdl

Da braucht man gar nicht erst mit App-Müdigkeit und so weiter anfangen. Der elitäre Techzirkel ist und bleibt eine Startup-Blase. Entrepreneurship reimt sich nicht für jeden auf hip. Als billiges Entertainment macht es viel eher Sinn.

Für alle, die wollen, daß Digitalkram vielleicht sogar auf längere Sicht funktioniert, nervt sowas einfach nur. Selbst mir macht es keine Spaß mehr, ständig dem neuen hycen Shyce hinterherzurennen. Nach dem Ende von Mailbox habe ich mich noch einmal für einen Wechsel zu Polymail aufgerafft. Wenn die dichtmachen, entscheide ich mich wahrscheinlich für Apples nativen Client.

Obwohl heute der letzte Tag von Sunrise ist, habe ich immer noch keine rundum vernünftige Vertretung gefunden. OneView noch nicht als iPhone-App am Start, Moleskine-Planner recht teuer, Fantastical häßlich. So wird es wahrscheinlich auf die Kalender-App von Google hinauslaufen. Ich nutze Snapchat kaum und habe PokemonGo noch nicht einmal installiert.

„Besser schlechte PR als gar keine PR“ kann aber auch nicht die Lösung sein, denke ich. Man kann sehr wohl eine Menge falsch machen.

Zugaben:

Loading Disqus Comments ...

1 comment

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *