Alle Artikel in der Kategorie “Über Hörbares

Kommentare 1

Oh, welch ein Freud

Man muß sich dazu John Travolta vorstellen, wie er in Saturday Night Fever über die Tanzfläche hoppelt. Nur, daß sein Gesicht so JibJab-mäßig durch das von good ol' Siggi F. ersetzt worden ist. Und der Refrain von Kool & The Gangs Ladies Night ist ebenfalls leicht geändert worden.

Oh yes, it's Penisneid.
And the feelings right.
Oh yes, it's Penisneid.
Oh, what a Neid!

Sigmund-Freud

Für diesen Ohrwurm braucht Ihr mir nicht zu danken.

Kommentare 0

represent

via // Grandioser Liedtitel auch, mal wieder. Es wird jedenfalls versucht, textlich an ganz vielen Dingen "vorbeizukommen". Die Lyrics wollen zum Kern der Sache vordringen, es geht viel um Sichtbarkeiten und Zeichensysteme. Das Private, das Politische, die Öffentlichkeit. Und angenehm viel "Ich". Der Wille darf nicht fehlen.

Das Video illustriert die Aussagen nur bedingt. Metaebene, ick hör Dir trapsen. wikipedia.org/ listet übrigens unter Vorteile der repräsentativen Demokratie auf: "Entscheidungsfindungen können ... preisgünstiger vollzogen werden." Weiter mit Musik:

Die heißen wirklich Echte Wespen (Vespinae). "The term wasp is typically defined as any insect of the order Hymenoptera and suborder Apocrita that is neither a bee nor an ant. Almost every pest insect species has at least one wasp species that preys upon it or parasitizes it." Aber eigentlich hat WASP viele Bedeutungen.

Ein Kenner könnte mal den deutschen Wikipedia-Artikel zur Band W.A.S.P. aufmöbeln. Der ist nämlich, wie dort zu lesen ist "nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt." Im Artikel geht es zum Großteil um die Herkunft des Bandnamens und seine Bedeutung. Auf der zugehörigen Diskussionsseite streitet man sich, ob er mit oder ohne Leerzeichen zu schreiben ist.

Die Women Armed for Self Protection tauchen allerdings nirgends auf. Wenn ich mal viel Zeit habe, dann wird das vielleicht mein zweiter Wikipedia-Beitrag.

Kommentare 0

folklich Rapmusik

Neue Musik // Kimya Dawson und Aesop Rock sind zusammen The Uncluded. Das Album Hokey Fright ist seit mittlerweile über einem Monat draußen, aber erst das jetzt erschienene Video zur Single hat mich dazu gebracht, das Ding auch zu kaufen. (via)

Also noch die beiden etwas klassischeren Musikclips rausgesucht. Bestes Lied der Platte ist leider nicht dabei, aber mehr als gut sind sie alle. Heavy rotation, Kaufbefehl etc.

Ergänzung // Diese interaktive HipHop-Tour durch Brooklyn der New York Times habe ich leider immer noch nicht komplett gelesen. Shame on me, dieses Aufdielangebankschieben passiert mir viel zu oft mit Content, der nicht aktuell genug ist, um morgen schon wieder vergessen zu werden.