Bälle im Abseits

Europameisterschaft kann losgehen. Danke Eva!

IMG_5573

Sämtliche Vorrunden- und Bonustipps sind abgegeben, also kann man sich den wirklich wichtigen Dingen zuwenden. Hier die letzten News zu den Spielerfrauen:

  • Zum Anfang lassen wir uns bild.de/ noch einmal auf den neuesten Stand bringen, wer denn jetzt mit wem zusammen ist.
  • Dann gucken wir uns bei ran.de/ eine Kurzklickstrecke zur Miss EM 2016 an. Eine Isländerin hat die Wahl im Europapark Rust gewonnen.
  • Das hält stylebook.de/ nicht davon ab, uns über die schönste Spielerfrau abstimmen zu lassen. Hier liegt Frau Brömmel mittlerweile uneinholbar vorn.
  • In einem weiteren Artikel erklärt uns stylebook.de/, wie wir unsere Fan-Shirts cool stylen.
  • Zum Abschluß der EM-Vorbereitungen verleihen wir den Pokal für das abstruseste Content Marketing: Müheloser Sieger ist dieses von der Deutschen Bahn gesponserte Quiz auf bunte.de/.

Screenshot 2016-06-10 14.20.30

Laut meinem NZZ-Orakel wird übrigens Gastgeber Frankreich Europameister. Und nun Anpfiff.

friß und stirb

Das ist mittlerlangeweile wie viele Ewigkeiten her? Ich mußte auch nachschlagen: Supersize Me ist 2004 rausgekommen, vor ganzen zwölf Jahren.

War ja ein ziemlicher Erfolg damals. Und irgendwie auch seiner Zeit voraus? Jedenfalls hat der Film sicherlich zum Siegeszug des Gesundheitswahns der letzten Jahre beigetragen, dessen Auswüchsen man jetzt immer schwerer entkommen kann. Dazu gehören nicht nur gesetzliche Überregelungsansätze, sondern auch sowas:

Diese plumpe Nachahmung Aufdenzugaufspringerei ist zwar auch schon wieder anderthalb Jahre alt, mir allerdings aus irgendwelchen erfreulichen bzw. unerfindlichen Gründen bislang erspart geblieben. Ein Grund mehr, sie Euch jetzt ebenfalls aufs Auge zu drückerkolonisieren.

Seidls Tugenden

Am 11. Februar startet die Berlinale in eine neue Runde. arte bringt zu diesem Anlaß selbstverständlich wieder einen Schwerpunkt und versendet in dessen Bildschirmrahmen ab heute die Paradies-Trilogie von Ulrich Seidl. Wenn Sie also bitte folgende Termine im Kalender notieren möchten:

  • Paradies: Liebe – Mittwoch, 3.2. | 22.40
  • Paradies: Glaube – Montag, 8.2. | 22.15
  • Paradies: Hoffnung – Mittwoch, 10.2. | 23.20

Prädikat extrem sehenswert. Sowas bekommt man auf Netflix, Amazon Prime oder Watchever sicher nicht alle Hundstage zu glotzen. Und falls Ihr nicht wisst, wer der Typ ist, hat arte.tv/ auch noch ein ausführliches Interview mit dem österreichischen Regisseur. Allerdings zum Lesen.


via